Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Prognose: Autos werden teurer

11. August 2021 – Um bis zu zehn Prozent könnten die Preise für Autos ansteigen. Diese Prognose stellen die Ökonomen von Euler Hermes. "Die europäischen Autobauer sitzen am längeren Hebel und könnten in den kommenden Monaten deutlich an der Preisschraube drehen", sagt  Euler Hermes-CEO Ron van het Hof.

Grund sei die noch nie dagewesene und sich verschärfende Materialknappheit, insbesondere bei Halbleitern. Dies führe zu einem Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage im europäischen Automobilsektor, das bis zum ersten Halbjahr 2022 anhalten könnte. Damit biete sich den Automobilherstellern eine einmalige Gelegenheit, die Preise nach fast 20 Jahren anzuheben und ihre Margen deutlich zu verbessern.

Die Automobilbranche profitiert bereits von der steigenden Nachfrage aufgrund der großen "Wiedereröffnung der Wirtschaft" nach dem Lockdown in zahlreichen Ländern.