Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Covid-19 nach einem Jahr: 1,8 Millionen zusätzliche Langzeitarbeitslose in Europa

25. Februar 2021 - Allein in den vier großen Volkswirtschaften der Eurozone haben Beschäftigungsprogramme unmittelbar nach dem Covid-19-Schock mehr als 25 Millionen Arbeitnehmer gestützt. Dank dieser Programme übertraf der Übergang von der Beschäftigung in die Arbeitslosigkeit im Jahr 2020 trotz des starken Wachstumsrückgangs kaum den Wert von 2019.

Auf der anderen Seite jedoch wurden 13,7 Millionen Arbeitslose zu einem großen Teil in ihrer Arbeitslosigkeit "eingefroren", wie die stark gesunkenen Zahlen von Übergängen von der Arbeitslosigkeit in eine Beschäftigung (-20%) im Jahr 2020 zeigen.

Angesichts der bestenfalls allmählichen Erholung der Arbeitsmärkte in der Eurozone im kommenden Jahr sehen wir ein erhöhtes Risiko, dass der zyklische Arbeitsmarktschock in einen strukturellen umschlägt und sich die Arbeitslosigkeit auf einem hohen Niveau stabilisiert.

> Den gesamten Report lesen (Englisch)