Covid-19: Kontaminationsrisiken gelten auch für Märkte

15. Juli 2020 - Covid-19: Kontaminationsrisiken gelten auch für Märkte

Wenn Minsky zuschlägt, zieht sich Markovitz zurück: Die Covid-19-Krise verursachte eine der schwersten Finanzmarktturbulenzen der letzten hundert Jahre. Auf einen historischen Einbruch folgte eine historische Rallye. Die Volatilität erreichte ein seit der Großen Finanzkrise nicht mehr gekanntes Niveau. In solchen Marktphasen verlagern sich die Vermögensrenditen an die Enden ihrer Verteilung. In der Regel treten solche Extremwerte nicht isoliert auf, sondern verteilt auf die verschiedenen Anlageklassen. Die Korrelationen nehmen zu, die Vorteile der Diversifizierung nehmen ab. Der Finanzmarkt als Ganzes wird systemisch instabiler.