Insolvenzwelle naht: Globales Firmensterben erwartet

20. Juli 2020 - Die Insolvenzwellle naht - die Euler Hermes-Experten erwarten ein globales Firmensterben bis Ende 2021

Noch hat die Corona-Krise in Deutschland nicht zu einem deutlichen Anstieg der Firmeninsolvenzen geführt  (mit der Ausnahme, dass sich Großinsolvenzen in einigen Schlüsselbranchen bereits jetzt häufen). Aber der Schein trügt - bis Ende 2021 erwarten die Euler Hermes-Analysten einen Anstieg der Firmeninsolvenzen um 12%. In einigen Ländern - den USA, Brasilien, China, Portugal, Spanien oder Italien - rollt die Insolvenzwelle bereits; bis Ende 2021 erwartet Euler Hermes einen globalen Zuwachs der Insolvenzen um 35% - ein Negativrekord.

Alle aktuellen Informationen und detallierte Zahlen dazu lesenn Sie in unserer aktuellen Pressemeldung; alle Infos und wichtigen Grafiken auf einen Blick finden Sie in unserem Insolvenzupdate.