Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Webinar vom 18. November 2021

Sehen Sie sich jetzt die Webinar-Aufzeichnung an!

Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist die deutsche Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie. Das Gesetz soll Hinweisgeber vor allen denkbaren Benachteiligungen schützen. Für einen Großteil der Unternehmen, Behörden und Gemeinden bedeutet das: Sie werden verpflichtet sein, ein Hinweisgebersystem zu implementieren. Wir sagen Ihnen alles, was Sie dazu jetzt wissen müssen.

Füllen Sie jetzt das Formular aus und erhalten Sie Zugang zur Webinar-Aufzeichnung!

Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist die deutsche Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie. Das Gesetz soll Hinweisgeber vor allen denkbaren Benachteiligungen schützen. Für einen Großteil der Unternehmen, Behörden und Gemeinden bedeutet das: Sie werden verpflichtet sein, ein Hinweisgebersystem zu implementieren.

Die Richlinie sollte bis zum 17. Dezember 2021 ins nationale Recht umgewandelt werden. Fraglich ist derzeit noch, ob die Richtlinie rechtzeitig umgesetzt wird, und auch, wann das Gesetz genau kommt. Dass es kommt, ist aber sicher.

Jesko Trahms, Rechtsanwalt bei BDO Legal, gibt Ihnen in diesem Webinar Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie ist der aktuelle Stand des Gesetzgebungsverfahrens und deren Inhalte (EU-Richtlinie und Referentenentwurf)?
  • Welche Auswirkungen hat das neue Gesetz auf Unternehmen?
  • Was ist der Sinn und Nutzen von Hinweisgebersystemen?

In seinem Vortrag teilt Jesko Trahms außerdem viele wertvolle Erfahrungen aus der Praxis mit Ihnen.

Einfach Formular ausfüllen und abschicken:
​ ​
​ ​