Safety Check für die Krise

Sprechen Sie uns an!
Ist Ihr Unternehmen für Krisen gut aufgestellt? Unser SafetyCheck gibt die Antwort: Hier sind 10 Fragen, die Sie sich stellen sollten, um sicher durch Krisenzeiten zu kommen. Wiederholen Sie den SafetyCheck regelmäßig. So sind Sie immer gut vorbereitet!

LIQUIDITÄT
Habe ich ausreichend Liquidität? Und wenn nicht, wie kann ich diese schaffen?

LIQUIDITÄTSRESERVEN
Kann ich mehrere Monate überbrücken im Fall rückgängiger Aufträge sowie Zahlungsverzögerungen oder sogar -ausfällen?

ABSICHERUNG
Bin ich zuverlässig abgesichert gegen Zahlungsausfälle oder -verzögerungen?

WARNSIGNALE
Kenne ich Warnsignale, um drohende Forderungsausfälle bei Geschäftspartnern frühzeitig zu erkennen?

DEBITOREN
Habe ich ein nachhaltiges Debitorenmanagement, um verspätete oder ausbleibende Zahlungen einzutreiben? Wenn nicht, wie kann ich es schaffen?

VERTRÄGE
Sind meine Verträge präzise formuliert? Kenne ich die wichtigsten Punkte für wirklich wasserdichte Verträge?

SCHWACHSTELLEN
Kenne ich Schwachstellen in meinem Unternehmen? Weiß ich, wie ich sie beheben kann?

KRISENPLAN
Habe ich einen Plan für den Fall einer Krise? Ist dieser mit konkreten Maßnahmen hinterlegt?

VERTRAUEN
Haben meine Finanzierer Vertrauen zu mir? Wie kann ich ihr Vertrauen gegebenenfalls gewinnen oder ausbauen?

GESCHÄFTSMODELL
Ist mein Geschäftsmodell krisenfest? Kann ich damit auch schlechte Zeiten überstehen?

Wir unterstützen Sie gern dabei, Ihr Unternehmen krisensicher aufzustellen! Nehmen sie jederzeit gerne Kontakt auf

Drucken Sie sich unseren SafetyCheck als schicke Grafik aus - so haben Sie immer alles parat und im Blick!

Download als PDF 

EH NEWS - Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem Newsletter von Euler Hermes!

Newsletter bestellen