Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Ratgeber

Wertvolle Tipps für Ihr Unternehmen, von unseren Experten für Sie auf den Punkt gebracht. Damit Sie voller Vertrauen handeln können und aus Ihren Chancen das Optimum machen!

Lesen sie mehr zu folgenden Themen:

5 Risiken für Ihre Supply-Chain
Das Geheimnis erfolgreicher Geschäfte ist oft eine echte „Kettenreaktion“ – die gut funktionierende Supply-Chain. Doch nicht immer läuft alles wie geplant.
> Weiterlesen

12 Möglichkeiten, Ihr Unternehmen vor Risiken zu schützen
Als Eigentümer eines kleinen oder mittleren Unternehmens besteht eine der vielen Herausforderungen darin, Risiko und Ertrag in Einklang zu bringen. Hier ist eine Reihe von Maßnahmen, die Ihnen helfen, die üblichen Fallstricke zu vermeiden!
> Weiterlesen

Geschäftsrisiko: Überlassen Sie nichts dem Zufall
Sind Sie die Art von Führungskraft, die sich auf ihr Bauchgefühl verlässt und darauf vertraut, dass Risiko auch belohnt wird? Diese Strategie kann sich zwar manchmal auszahlen, aber es gibt Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen können, um sicherzustellen, dass Ihre harte Arbeit nicht umsonst ist.
> Weiterlesen

Die wichtigsten 10 Fragen zur Reduzierung Ihrer Geschäftsrisiken
Gehen Sie unnötige Risiken ein, um Ihr Unternehmen auszubauen? Die folgenden Schlüsselfragen werden Ihnen helfen, Schwachstellen zu identifizieren.
> Weiterlesen

Eine große Kundenbasis - Pro und Contras
Welche Vor- und Nachteile hat es, einen große Kundenstamm zu haben?
> Weiterlesen

3 Wege, wie Ihr Kunde Sie ruinieren kann
Selbst wenn Sie mit einem Kunden problemlos und vertrauensvoll zusammenarbeiten, kann dieser Pleite gehen. Welche Szenarien müssen Sie beachten und wie können Sie sich vor solchen Fällen schützen?
> Weiterlesen

4 Dinge, die Ihrem Unternehmen passieren werden, wenn ein großer Kunde Pleite geht
Es gibt 4 Dinge, die mit Ihrem Unternehmen passieren werden, wenn ein großer Kunde Pleite geht und Sie keine Kreditversicherung haben
> Weiterlesen

Infografik: Kennen Sie die Schwachstellen in Ihrem Unternehmen?
Zahlungsverzögerungen und Forderungsausfälle entstehen häufig durch Probleme auf Schuldnerseite. Doch die Gründe können auch in der eigenen Firma liegen - Versäumnisse und interne Schwachstellen des Gläubigers begünstigen den Zahlungsverzug.
> Weiterlesen

Checkliste: Sicherheitslücken jetzt schließen
Unsere Checkliste soll Ihnen beim Schließen von Sicherheitslücken in Ihrem Unternehmen helfen, schon bevor ein Schaden eingetreten ist.
> Weiterlesen

Checkliste: Gut gerüstet in Krisenzeiten
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Unternehmen vor Risiken zu schützen. Hier die wichtigsten Maßnahmen, die auch noch greifen, wenn die Krise schon da ist
> Weiterlesen

Safety Check: Alles wasserdicht - vor, während und nach der Krise!
10 Fragen, die Sie sich stellen sollten, um sicher durch Krisenzeiten zu kommen. Wiederholen Sie den SafetyCheck regelmäßig. So sind Sie immer gut vorbereitet.
> Weiterlesen

Die Insolvenzanfechtung - das unterschätzte Risiko
Die Gefahr der Insolvenzanfechtung ist ein Teil des Insolvenzrechts. Vielen Unternehmern ist dieses Risiko völlig unbekannt - wir erklären, was genau das ist und was es damit auf sich hat.
> Weiterlesen

Was ist eine Warenkreditversicherung?
Warenkreditversicherungen schützen Unternehmen vor unbezahlten Rechnungen bzw. offenen Forderungen. Sie sichern den Cashflow eines Unternehmens und senken Exportrisiken.
> Weiterlesen

Wie eine Warenkreditversicherung Ihren Cashflow sichert
Handelskredite sind zwar ein mächtiges kommerzielles Instrument zur Eroberung neuer Märkte und zum Aufbau von Kundenloyalität, aber sie sind auch ein zweischneidiges Schwert, das Ihr Betriebskapital und Ihren Cashflow belasten kann. Als Teil Ihrer Cash-Flow-Management-Strategie kann die Warenkreditversicherung Ihnen helfen, dieses Kreditrisiko zu kontrollieren.
> Weiterlesen

Infografik: Zehn Gründe für eine Kreditversicherung
Warum macht es Sinn, Ihre Forderungen abzusichern und was haben Sie und Ihr Unternehmen davon?
> Weiterlesen

Infografik: Wachsen mit Kreditversicherung
Warum eine Kreditversicherung Sie nicht nur absichert, sondern Ihnen und Ihrem Unternehmen auch neue Chancen auftut
> Weiterlesen

Warenkreditversicherung: Den richtigen Anbieter finden
Der Abschluss einer Warenkreditversicherung ist nach wie vor der effizienteste Weg, Ihr Warenkreditrisiko zu managen. Aber es ist nicht immer einfach, den richtigen Anbieter zu wählen und einen zuverlässigen Partner mit der notwendigen Erfahrung zu finden, um Risikosituationen zu bewältigen und Ihre kommerzielle Entwicklung langfristig zu unterstützen.
> Weiterlesen

Schutz vor Forderungsausfällen in Krisenzeiten
Was passiert, wenn meine Kunden plötzlich pleitegehen und ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, mir also ein Ausfall von Forderungen droht? Eine Forderungsausfallversicherung (auch: Warenkreditversicherung) kann die Lösung sein.
> Weiterlesen

Schutz vor Forderungsausfall für kleinere Unternehmen
Der Ausfall oder der Verzug von Zahlungen kann gerade für kleinere Unternehmen eine existenzielle Gefahr darstellen. Was tun gegen das Risiko, auf unbezahlten Rechnungen sitzen zu bleiben?
> Weiterlesen

Infografik: 8 Warnsignale, um Forderungsausfälle frühzeitig zu erkennen
Wenn Sie die folgenden Warnsignale bei Ihrem Kunden wahrnehmen, ist Vorsicht angebracht!
> Weiterlesen

Die Vorteile eines Warenkredits
Der Warenkredit ist ein wichtiges Instrument für Unternehmen, die neue Märkte erobern und eine langfristige Geschäftsbeziehung aufbauen wollen. Unverzichtbar in bestimmten Branchen wie dem Vertrieb oder dem Baugewerbe, bringt der Warenkredit zwar verschiedene Risiken mit sich, aber es gibt Möglichkeiten, diese wirksam zu kontrollieren.
> Weiterlesen

Liefern unter Vorbehalt
Wir erklären Ihnen, wie Sie auch in schwierigen Situationen Ihre Eigentumsrechte durchsetzen können.
> Weiterlesen

Wie Sie Warnhinweise erkennen, dass Ihr Kunde kurz davorsteht, Pleite zu gehen
Als Unternehmen verlassen Sie sich darauf, dass Ihre Kunden und Kunden Sie pünktlich bezahlen und Sie so liquide bleiben. Geht einer von ihnen pleite, kann das eine ernste Bedrohung für Ihre finanzielle Stabilität darstellen und Sie sogar in Gefahr bringen, selbst pleite zu gehen.
> Weiterlesen

Kreditrisiko: Vorsicht ist besser als Nachsicht
Es gehört zu einem guten Kreditrisikomanagement, die schlimmsten Szenarien, bis hin zur Insolvenz eines Kunden, vorherzusehen. Denn wenn solche Kreditrisiken eintreten, kann die Situation schnell gefährlich werden, wenn nicht der richtige Schutz vorhanden ist.
> Weiterlesen

Lösungen für das Kreditrisikomanagement
Es gibt verschiedene Lösungen, um Ihr Unternehmen gegen das Risiko von Forderungsausfällen zu schützen und Ihr Kreditrisikomanagement zu unterstützen. Aber es ist leicht, sich in den vielen verfügbaren Optionen zu verlieren. Was ist ein Akkreditiv? Was genau umfasst die Rechnungsfinanzierung oder das Factoring? Was sind die Vor- und Nachteile einer Warenkreditversicherung? Unser kleiner Leitfaden hilft Ihnen, sich besser zurechtzufinden!
> Weiterlesen

Covid-19: Schutz vor Insolvenzrisiken
Mit der Covid-19-Epidemie und der Krise der Weltwirtschaft ist das Thema Zahlungsverzug und Insolvenzrisiko wieder stark in die Wirtschaftsnachrichten zurückgekehrt. Der Cashflow vieler Unternehmen hat erheblich gelitten, und die Krise ist noch lange nicht vorbei: Die Pandemie ist noch nicht unter Kontrolle und stellt nach wie vor ein hohes Insolvenzrisiko für die anfälligsten Unternehmen - und nicht nur für KMU - dar.
> Weiterlesen

Checkliste: Forderungsmanagement von Anbahnung bis Abschluss des Geschäfts
Forderungsmanagement beginnt nicht erst mit dem Eintreiben von Außenständen. Unsere Checkliste beinhaltet die wichtigsten Fragen, die jedes Unternehmen rund um seine Handelsgeschäfte und Forderungen beachten sollte!
> Weiterlesen

Wirksames Forderungsmanagement – in vier Phasen
Forderungsausfälle haben ihre Ursache häufig in nachlässigem Forderungsmanagement und mangelnder Vorsorge in den Unternehmen – von der Anbahnung des Geschäfts bis zur Zahlung. Die wichtigsten Punkte eines wirksamen Forderungsmanagements in vier Phasen!
> Weiterlesen

Von der Rechnung zur Zahlung - wie komme ich an mein Geld?
Ihre Arbeit ist geleistet – jetzt beginnt das Forderungsmanagement im engeren Sinn. Geld soll fließen, Zahlungsausfälle vermieden werden. Wasserdichte Verträge mit klaren Zahlungsvereinbarungen sind eine gute Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf, aber nicht immer läuft alles rund. In kleineren Unternehmen fehlen dazu oft die personellen Ressourcen, um sich intensiv mit offenen Forderungen zu beschäftigen.
> Weiterlesen

Bares Geld wert: Präzise Verträge
Am Anfang eines Geschäfts steht fast immer ein Vertrag. Wie gut oder schlecht der ist, merken viele Beteiligte erst im Streitfall, wenn z. B. ungenaue Liefer- und Zahlungsbedingungen von  Schuldnern genutzt werden, um verspätet oder gar nicht zu zahlen. Durch klare Verträge lässt sich mancher Ärger schon im Vorfeld vermeiden.
> Weiterlesen

Wie verhandelt man Zahlungsbedingungen?
Das Aushandeln von Zahlungsbedingungen mit Kunden kann manchmal eine schwierige Gleichung sein, die es zu lösen gilt, ohne Ihre finanzielle Situation oder das abgeschlossene Geschäft zu gefährden. Eine gründliche Analyse der Situation Ihres Kunden zusammen mit den entsprechenden Deckungsmechanismen kann Ihnen helfen, den “Sweet Spot“ zu finden.
> Weiterlesen

Infografik: 3 Schritte, um Forderungsausfälle zu minimieren
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Forderungsausfälle minimieren können!
> Weiterlesen

3 Strategien zur Minderung von Zahlungsausfällen
Damit der Cashflow einies Unternehmens reibungslos funktioniert, sollten Finanzchefs ihr Augenmerk auf drei Schlüsselbereiche lenken.
> Weiterlesen

Days Sales Outstanding: Außenstandstage und wie man sie verbessert
Die Außenstandstage (Days Sales Outstanding, DSO) sind ein wenig bekannter, aber dennoch wichtiger Indikator für die Verwaltung und Verbesserung Ihres Cashflows. Wir erklären Ihnen diese wichtigen drei Buchstaben und zeigen Ihnen, wie Sie eine effiziente und ausgewogene Kreditrisikopolitik umsetzen können.
> Weiterlesen

Wie man gute Beziehungen zu Kunden im Falle von Zahlungsverzug aufrechterhält
Die Beziehungen zwischen Kunde und Lieferant können durch Zahlungsverzug belastet werden. Diese Spannungen schaden dem fruchtbaren Umgang zwischen den beiden Parteien und stellen eine Bedrohung für die gesamte Geschäftsbeziehung dar.
> Weiterlesen

Experten-Interview: Fordern mit Feingefühl
Wenn der Geschäftspartner nicht zahlt, bekommen kleine Lieferanten oft große Probleme. Rudolf Müller hat das oft erlebt. Der Experte für Forderungsmanagement empfiehlt kleinen Unternehmen deshalb, die Bonität ihrer Kunden regelmäßig zu prüfen.
> Weiterlesen

Unternehmer-Interview: Süße Waren - nackte Zahlen
Schokolade, Marzipan und Mandeln – die hochwertigen Zutaten von Kessko sind begehrt bei Bäckern und Konditoren. Doch Beliebtheit ist nur eine Seite der Medaille: Die Ware muss auch bezahlt werden. Um das zu gewährleisten, setzt der Bonner Backwarenhersteller auf ein strukturiertes Forderungsmanagement. Geschäftsführer Klaus Nannt erläutert, wie er dabei vorgeht und warum er guten Kunden auch mal entgegenkommt.
> Weiterlesen

Wie man Cashflow-Probleme vermeidet
Bargeld zahlt Gehälter und Rechnungen und ermöglicht es, in Wachstum zu investieren. Aber kein Unternehmen ist vor unerwarteten Cashflow-Problemen sicher, sei es aufgrund von Zahlungsverzug, der Insolvenz eines Kunden oder einer Investition, die nicht die erwarteten Einnahmen bringt. Deswegen ist es wichtig, Cashflow-Probleme zu vermeiden und Ihr Geld zu schützen, um das Wachstum Ihres Unternehmens zu sichern.
> Weiterlesen
Grundlagen für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung
Genau hinzusehen ist absolut notwendig am Anfang eines jeden Geschäfts – ob Neukunde oder weiterer Auftrag eines Bestandskunden. Wie viel wissen Sie wirklich über den neuen Kunden? Haben sich beim langjährigen Geschäftspartner in letzter Zeit wirtschaftliche Veränderungen ergeben? Eine konsequente Prüfung kann Sie vor bösen Überraschungen schützen.
> Weiterlesen

10 Tipps, wie sich Unternehmen in Zeiten von Corona vor Betrug schützen können
Wir sagen Ihnen, welche Vorsichtsmaßnahmen Sie treffen sollten, um nicht zum Opfer von Betrügern zu werden
> Weiterlesen

Mehr Cybercrime wegen Corona: So schützen Sie sich!
Die Krise und ihre Profiteure: Die aktuelle Coronaepidemie ist ein Eldorado für Cyberkriminelle. Wir erklären Ihnen, was Sie tun können, um sich und Ihre Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu schützen - und wie Sie sich gegen mögliche Schäden absichern.
> Weiterlesen

Kulturelle Unterschiede in Exportmärkten verstehen
Andere Länder, andere (Handels-)Sitten - das Verständnis kultureller Unterschiede ist oft der Schlüssel zum Erfolg oder die Ursache des Scheiterns in Geschäftsverhandlungen
> Weiterlesen

Internationales Inkasso: Lokale Besonderheiten
Gesetzgebung, wirtschaftliches Umfeld, lokale Gepflogenheiten und Praktiken, Sprache und Kultur - jedes internationale Inkasso sollte die Besonderheiten des Landes des Schuldners berücksichtigen
> Weiterlesen

Was für Zollbürgschaften bzw. Sicherungszwecke beim Zoll gibt es?
Bei einer Zollbürgschaft übernimmt ein Bürge die Haftung für die ordnungsgemäße Zahlung gestundeter Zölle durch den Steuerpflichtigen. Grundsätzlich bestimmt der Zoll den Umfang und die Art der Absicherung. Folgende Sicherungszwecke beim Zoll gibt es (und werden durch Euler Hermes als Zollbürge bedient)
> Weiterlesen

Die Schüsselrolle des CFOs im Verkaufszyklus
CFOs spielen eine zentrale Rolle bei der Verankerung einer Cash-Flow-Management-Kultur in ihrem Unternehmen - alles, was Sie dazu wissen müssen!
> Weiterlesen

Welche Fähigkeiten braucht der moderne CFO?
Die Welt und mit ihr die Wirtschaft verändert sich rasant. Finanzchefs müssen sich mitverändern - und dabei die unterschiedlichsten Skills an den Tag legen.
> Weiterlesen

Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem Newsletter von Euler Hermes!