Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Digitale Kriminalität steigt im langfristigen Trend

14. September 2021 – Die Corona-Krise hat sich sehr negativ auf die IT-Sicherheit vieler Unternehmen ausgewirkt. Laut des Forschungsberichtes des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) erhöht der Einsatz privater Hard- und Software im Homeoffice das Risiko einer Malware-Infektion. 60 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, dass sie innerhalb eines Jahres mindestens auf einen Cyberangriff reagieren mussten. Eine Absicherung gegen Cybercrime und die Einführung von Schutzmaßnahmen werden immer wichtiger.