Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Homeoffice ist klarer Treiber für Schäden

6. September 2021 – Eine Studie der Forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH im Auftrag des GDV ergab, dass 45 % der mittelständischen Unternehmen, während der COVID-19-Pandemie auf mobiles Arbeiten umgestiegen sind. In 50 % der Unternehmen dürfen Mitarbeiter ihre privaten Geräte verwenden. Dadurch sind sehr viele Sicherheitslücken entstanden. Der Versicherungsexperte Rüdiger Kirsch wies darauf hin, dass viele Mitarbeitenden gegen die Compliance-Regeln der Arbeitgeber verstoßen. Der bewusste Umgang mit Cyber-Gefahren sein jedoch sehr wichtig, um Schäden zu vermeiden.