Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Allianz erwartet mehr Hacker-Attacken auf Lieferketten

18.10.2021 – Im aktuellen Cyber-Report der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) warnen die AGCS-Fachleute vor einem starken Anstieg der Online-Erpressungsangriffe auf die globalen Lieferketten. Insbesondere IT-Dienstleiter mit einer großen Vernetzung sowie Unternehmen, die essenzielle Güter für Wirtschaft und Gesellschaft liefern, sind demnach gefährdet. Lösegeld-Forderungen erreichen aktuell bereits bis zu 50 Millionen Dollar pro Fall. Auch die Gesamtkosten zur System-Wiederherstellung haben mit durchschnittlich 1,85 Millionen Dollar pro angegriffenem Unternehmen deutlich zu genommen. Laut dem AGCS-Manager Michael Daum stehen hinter 80 Prozent der Schäden einfache Fehler, wie Sicherheitslücken oder veraltete Systeme.