Schutz vor Zahlungsausfällen

4 Dinge, die Ihrem Unternehmen passieren, wenn ein großer Kunde Pleite geht

Es gibt 4 Dinge, die mit Ihrem Unternehmen passieren werden, wenn ein großer Kunde Pleite geht und Sie keine Kreditversicherung haben:

1. Ihr Kreditkontrollteam oder Sie werden wertvolle Zeit damit verschwenden, herauszufinden, was los ist. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie für ein Unternehmen unsichtbar werden, das zuvor davon begeistert war, was Sie ihm anboten. Während Sie vielleicht Verständnis für die Notlage des anderen empfinden, werden Sie selbst in eine prekäre Lage gebracht, und wahrscheinlich werden Sie nicht vollständig verstehen, was bei Ihrem Geschäftspartner vor sich geht und welche Gründe dafür verantwortlich sind.

2. Sie werden nicht in der Lage sein, zusätzliche Verkäufe zu tätigen und zusätzliche Einnahmen zu generieren. Die Einnahmen, die Sie auf Ihrem Konto erwartet haben, hätten vielleicht die nächste Rekrutierungs- oder Marketingkampagne finanzieren sollen. Oder eine Pay-per-Click-Werbekampagne oder PR-Maßnahmen bezahlen können, die Sie in der zweiten Jahreshälfte geplant hatten. Oder Sie hätten einen neuen Verkäufer einstellen wollen. So oder so, der fehlende Cashflow könnte Sie Umsätze kosten, die ein Vielfaches des Betrages wert ist, den Sie gerade verloren haben.

3. Sie müssen Ihren anderen Kunden Handelskredite verweigern. Sie wollen den gleichen Fehler nicht ein zweites Mal machen, was bedeutet, anderen guten und wertvollen Kunden einen Handelskredit eventuell verwehren zu müssen. Dies kann dazu führen, dass Sie weitere Kunden verlieren – und damit weitere Umsätze.

4. Sie müssen Ihre geplante Expansion auf Eis legen. Was damit begann, dass ein einzelner Kunde Pleite ging, wird schwerwiegende Auswirkungen auf die Wachstumsaussichten Ihres Unternehmens haben. Sie müssen Ihre Investition entsprechend reduzieren und jedes Geschäft, das Sie planen, risikoärmer gestalten.

Eine Möglichkeit, all dies zu vermeiden, ist der Abschluss einer Kreditversicherung. Ihr Schutzschild beinhaltet dann sogar eine Inkassolösung, die besonders wichtig sein kann, wenn Ihr Unternehmen in Überseemärkten tätig ist, in denen Sprach-, Zeitzonen- und Rechtssystemunterschiede Ihre Fähigkeit zur Zahlungssicherung erschweren können.

 

EH NEWS - Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem Newsletter von Euler Hermes!

Newsletter bestellen