Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

EH ForderungsausfallSchutz

Diese unkomplizierte Versicherung von Euler Hermes für kleine Unternehmen schützt vor unbezahlten Rechnungen und Forderungsfällen bis zu einer Höhe von 15.000 EUR - für pauschal 980 EUR im Jahr

Ein Kunde zahlt seine Rechnung nicht. Das kennen Sie leider auch, oder?
Gerade kleinere Unternehmen können schon durch Ausfälle von wenigen Tausend Euro in Schwierigkeiten geraten. Im schlimmsten Fall führen solche Forderungsausfälle sogar zur eigenen Insolvenz.

Die Lösung: ForderungsausfallSchutz.
Sie machen in Ruhe Ihre Geschäfte – wir sorgen für eine pauschale Absicherung ohne den üblichen Verwaltungsaufwand für Sie. Der Schadenfall tritt ein? Dann geben Sie uns einfach alle relevanten Informationen – und wir erstatten Ihnen das Geld in Höhe des versicherten Ausfalls.

Beispiele

Drei Schadenbeispiele zeigen, warum der Schutz vor Forderungsausfall gerade auch für kleinere Unternehmen so wichtig ist.

Ausfallrisiko bei Privatkunden
Ein Catering-Service liefert für eine Geburtstagsparty Speisen und Getränke im Wert von fast 1.000 Euro. Obwohl das Fest ein großer Erfolg wird und es allen geschmeckt hat, überweist der Kunde auch nach zwei Mahnungen nicht. Auf Nachfrage des Caterers erklärt er, er könne leider nicht zahlen, denn er habe Privatinsolvenz angemeldet.

Schaden:
985,50 EUR
Euler Hermes zahlt:
739,13 EUR
Insolvenz als Risiko für Handwerker
Das Gartenbauunternehmen „Immergrün“ erhält den Auftrag, den Parkplatz einer Weinhandlung neu zu pflastern. Der Kunde überweist zwar die vereinbarte Vorauszahlung und die erste Rate, aber der fehlende Restbetrag von 4.920 Euro bleibt trotz Mahnung offen. Auf Nachfrage erfährt das Gartenbauunternehmen vom Insolvenzverwalter, dass der Weinhändler zahlungsunfähig ist.

Schaden:
4.920 EUR
Euler Hermes zahlt:
3.690 EUR
Insolvenz als Risiko für Dienstleister
Der freie Werbegrafiker Martin P. betreut ein Architekturbüro. Er erhält den Auftrag, ein neues Logo und neue Geschäftsunterlagen zu entwickeln. Der zufriedene Kunde nimmt die Arbeit ab, aber auch einen Monat nach Rechnungsstellung geht kein Geld auf dem Konto ein. Grund: Der Architekt musste wegen ausbleibender Aufträge Insolvenz anmelden.

Schaden:
3.510 EUR
Euler Hermes zahlt:
2.632,50 EUR

Leistungen von EH ForderungsausfallSchutz, dem Schutz vor Forderungsausfall für kleinere Unternehmen

Sicherheit ohne Aufwand:
Grundsätzlich sind Ihre Forderungen mit einer Selbstbeteiligung von 25 % gedeckt – ohne vorherige Prüfung der Kunden.

Attraktive Pauschalprämie:
Sie zahlen pauschal 980 Euro im Jahr.

Schutz in Deutschland:
Ihre Geschäfte mit Privat- und Geschäftskunden mit Sitz in Deutschland sind bis zu einer Jahreshöchstentschädigung von
15.000 Euro (nach Abzug der Selbstbeteiligung) gedeckt.

Schnelle Schadenregulierung:
Euler Hermes zahlt innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Schaden-Formulars (sowie gegebenenfalls zusätzlich von
uns angeforderter erforderlicher Dokumente).

EH ForderungsausfallSchutz, die Absicherung gegen nicht zahlende Kunden von Euler Hermes, bietet kleineren Unternehmen
beruhigende Sicherheit zum attraktiven Pauschalpreis – ohne größeren Verwaltungsaufwand.

EH ForderungsausfallSchutz – oder einfach:
Ihre Geld-zurück-Garantie

Die Prämie für EH ForderungsausfallSchutz beträgt pauschal 980 Euro pro Jahr – unabhängig von Ihrem Jahresumsatz.

Schutz bis zu 15.000 Euro im Jahr!
Jahreshöchstentschädigung 15.000 Euro (nach Abzug der Selbstbeteiligung)
So günstig!
EH ForderungsausfallSchutz kostet nicht mehr als
ein "Coffee to go" am Tag: 365 x 2,70 Euro (980 Euro)!

So einfach funktioniert der EH ForderungsausfallSchutz

Das sollten Sie wissen:

Ideal für Unternehmen
mit einem Jahresumsatz bis 3 Mio. €, die eine einfache, kostengünstige Lösung zum Schutz vor Forderungsausfall suchen – mit pauschaler Deckung und ohne den üblichen Verwaltungsaufwand.

Versichert sind Forderungen aus Lieferungen und/oder Leistungen an gewerbliche und private Kunden in Deutschland mit einem Zahlungsziel bis zu 60 Tagen.

Nicht versichert sind Forderungen gegen öffentlich-rechtliche Abnehmer, Beteiligungen des Versicherungsnehmers sowie Mehrwert- und Energiesteuer. Bestrittene Forderungen sind nicht versichert, bis sie rechtlich geklärt sind.

Die Laufzeit beträgt zunächst 12 Monate.

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB): Diese Information kann Ihnen nur einen Überblick über die Leistungen geben. Für Ihren Versicherungsschutz maßgeblich sind die aktuellen AVB bei Vertragsabschluss, Ihr Antrag und der Versicherungsschein.

 

​ ​
​ ​
Immer auf dem Laufenden bleiben mit den EH News!  Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Branchen und Ländern sowie Neuigkeiten zu Produkten und Leistungen.
> Mehr erfahren
Erfahren Sie, auf welche 8 Warnsignale sie achten sollten. Wenn Sie diese bei Ihrem Kunden wahrnehmen, ist Vorsicht angebracht.
> Mehr erfahren