Schutz vor Veruntreuung

Eine Vertrauensschadenversicherung schützt Unternehmen vor finanziellen Schäden aus unerlaubten Handlungen.

 

 

​Worin besteht das Risiko?

Kein verantwortungsvoller Geschäftsführer sollte sich der Themen Transparenz, Prävention und Absicherung dieses Risikos entziehen.
Jährlich entstehen in deutschen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe - Tendenz steigend. Dabei sind die Motive vielschichtig und im Vorfeld schwer zu erkennen.
 
 

Wer ist in den Schutz einbezogen?

In den Versicherungsschutz sind alle Ihre Mitarbeiter und Betriebsangehörigen einbezogen, unabhängig davon, ob sie befristet oder unbefristet in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind. Dieser Schutz gilt automatisch auch für Personen, die in Ihrem Auftrag nur vorübergehend in Ihren Geschäftsräumen tätig sind. Der Schutz gilt für alle Ihre Filialen und Tochtergesellschaften – weltweit!
 
 

Was ist versichert?

Wir schützen Ihr Unternehmen bei Vermögensschäden, die Ihnen aufgrund vorsätzlich, unerlaubter Handlungen wie z.B. Diebstahl, Unterschlagung oder Betrug entstehen. Auch unmittelbare Schäden aufgrund von Computersabotage oder Geheimnisverrat sind versichert.
Zusätzlich ersetzen wir Ihnen - größtenteils - die Kosten, die bei der Rechtsverfolgung oder der Ermittlung des Schadens entstehen.
 
 

Was kostet der Versicherungsschutz?

Was ist Ihnen der Schutz gegen Untreue und Missbrauch wert? Wir sind uns sicher, dass der Preis für eine umfangreiche Absicherung - im Verhältnis zur individuellen Risikosituation ohne Sicherheitsnetz - nicht zu hoch ist. Überzeugen Sie sich selbst!
 
 

Wie erhalte ich eine Entschädigung?

Sie informieren uns über Höhe und Hintergründe des Ihnen entstandenen Schadens. Sie belegen, dass einer Ihrer Mitarbeiter oder eine sonstige Vertrauensperson für diesen Schaden verantwortlich und schadenersatzpflichtig ist. Wir unterrichten Sie umgehend nach Prüfung der Unterlagen über den Umfang unserer Versicherungsleistung.