Weekly Export Risk Outlook

18.07.2014
 

In den Schlagzeilen

  • Eurozone: Nicht viel – und sicher nicht genug
  • Portugal: Angespanntes Anlegervertrauen
  • Slowenien: Unsicherheiten hinsichtlich Reformen nach Parlamentswahl
  • BRICS: Neue Entwicklungsbank

Länder im Focus

  • USA: Positive Signale aus allen Richtungen
  • Russland: Rückgang an Investitionen belastet Wachstum
  • Nigeria: Endgültige BIP-Schätzung nach neuer Methodik
  • China: Stärkeres Wachstum in 2014

 

Zahl der Woche: +7,5% - Q2/2014 BIP-Wachstum in China im Vergleich zum Vorjahr